Mandolinen-und Gitarrenorchester Ötigheim 1924 e.V.
Mandolinen-und Gitarrenorchester Ötigheim 1924 e.V.

Rückblick 2017

EInladung zum südländischen Abend

Das Freizeitorchester hat die reizvolle Aufgabe übernommen, einen "Südländischen Abend" am 28.07.2017 um 20 Uhr im Biergarten des Gasthauses "Schiff" musikalisch zu gestalten. Orchester und Solisten entführen die Zuhörer in südliche Gefilde. Bekannte Melodien werden die Zuhörer in Urlaubsstimmung versetzen.

Ein mediterranes Büfett zum Preis von 15 Euro sorgt für die Gaumenfreuden. Vorreservierungen sind im Gasthaus "Schiff" unter Telefon 07222/22854 möglich.

Einladung Infoabend Klassenmusizieren Ukulele

Im Oktober startet ein neuer Kurs in Klassenmusizieren auf der Ukulele für Grundschüler ab der 2. Klasse. In der Kooperation mit der Städtischen Musikschule Rastatt bietet unser Verein das Erlernen dieses Instrumentes in den Räumen der Grundschule im direkten Anschluss an den Vormittagsunterricht an.

Hierzu findet für interessierte Eltern ein Infoabend am Donnerstag, 22.06.2017, um 19:30 Uhr im Musikraum der Grundschule, Schulstraße, altes Gebäude, 1. OG statt.

Schnuppertag für Blockflöte, Mandoline und Gitarre

Am Samstag den 20. Mai fand unser Schnuppertag für Blockflöte, Mandoline und Gitarre in der Grundschule Ötigheim statt. Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einer kurzen Vorstellung der Instrumente und einem kleinen Vorspiel der Instrumentalausbilder. Danach durften die Kinder die gewünschten Instrumente selbst ausprobieren.

Die Jugendleitung hat an diesem Vormittag alle Kinder und Eltern mit Kuchen und Getränken versorgt. 

Musikalischer Blumenstrauß zum Muttertag  

Das Freizeitorchester des MGO Ötigheim sowie das Mandolinen- und Gitarrenorchester der Naturfreunde Staufenberg hatten sich wochenlang auf ein Muttertagsgeschenk der besonderen Art vorbereitet. Mit einem musikalischen Blumenbouquet boten sie am Sonntag, 14. Mai 2017 im Geschwister-Scholl-Haus Ötigheim allen Konzertbesuchern, vornehmlich den anwesenden Müttern, ein musikalisches Erlebnis.

Nach einem Begrüßungssekt hieß Vereinsvorsitzende Daniela Bauer alle Gäste herzlich willkommen und stimmte mit einem "Gedicht an die Mutter" auf das Konzert ein. Nico Behringer begleitete die Konzertgäste als Moderator gekonnt auf der musikalischen Weltreise zu den Muttertagsfeiern verschiedener Länder.

Das Freizeitorchester, unter der Leitung von Dr. Alexander Becker, sowie das Orchester der Naturfreunde Staufenberg, unter der Leitung von Bernd Hammer, führten das Publikum zunächst nach Italien mit Siegfried Behrends "Altitalienischer Hofmusik", über Irland mit den zwei Volksweisen "Whiskey in the Jar" und "Down by Sally's Garden", bis hin nach Mexiko mit "Esta Cobardia". Bei dieser musikalischen Reise durfte natürlich Konrad Wölkis "Europäische Suite" nicht fehlen.
Mit einer Variation von Beyoncé Knowles "Ave Maria" präsentierte sich die aus Brasilien stammende Gesangssolistin Arline Faller. Auch in weiteren Werken durften die Konzertbesucher ihrer kraftvollen und zugleich einfühlsamen Stimme lauschen.

Theo Wild bereicherte das Konzert bei verschiedenen Stücken durch sein Können am e-Piano und Akkordeon. Als weitere Solistin wirkte Sabine Kahl an der Sopranblockflöte mit, die ihrem Instrument im "Konzert Nr. 2 C-Dur" von John Baston zauberhafte Töne entlockte. Mit dem Werk "Für Hubertus" gedachten die Musiker ihrem kürzlich verstorbenen Orchestermitglied Hubertus Rehberg. Das Werk hatte ihm sein Sohn Mathias Rehberg zum 70. Geburtstag komponiert. 
In "Spanische Impressionen" von Siegfried Behrend durfte das Publikum Joachim Wollner an der Gitarre lauschen, der in einem feurigen Wechselspiel mit dem Orchester musizierte. Der offizielle Teil des Konzertes endete mit dem russischen Volkslied "An jedem Tag, mein Freund", welches jedoch aufgrund von anhaltendem Applaus um zwei weitere Titel ergänzt wurde.
Das Freizeitorchester des Mandolinen- und Gitarrenorchesters Ötigheim bereitet sich ab sofort auf einen "Südländischen Abend" am Freitag, 28. Juli 2017 im Biergarten des Gasthauses "Schiff" in Ötigheim vor.

Aufruf zur Tellplatzbewirtung

Wie in den vergangenen Jahren ist der Verein auch wieder in 2017 bei der Zuschauerbewirtung auf dem Tellplatz gefragt. Wir würden uns freuen, wenn uns auch dieses Mal unsere bewährte Helferriege tatkräftig unterstützen würde. Selbstverständlich sind auch neue Helfer herzlich willkommen.

 

Das MGO hat in diesem Jahr 4 Termine:

01.07.17

SA

Luther

20:00 Uhr

02.07.17

SO

Luther

14:30 Uhr

19.08.17

SA

Ein Sommernachtstraum

20:00 Uhr

20.08.17

SO

Luther

14:30 Uhr

 

Wir starten jeweils 2 Stunden vor Spielbeginn, jedoch freuen wir uns auch über Helfer, die uns nur in der Pause unterstützen können.

 

Rückmeldung (auch für Pausenhelfer):

ab sofort bis spätestens 20.06.2017

Unterwegs auf Tarzans Spuren

Am Samstag, den 13. Mai 2017, machte sich eine 12-köpfige Truppe der Jugend des Mandolinen- und Gitarrenorchesters Ötigheim auf den Weg in die Pfalz, um sich in den Höhen der Baumwipfel des AbenteuerParks Kandel auszutoben. Nach einer Einweisung und einem kurzen Einsteigerparcours ging es hinauf auf die Bäume. Ob Klein oder Groß, für jeden gab es einen passenden Kletterparcours mit wackligen Baumstämmen, schwingenden Seilen und sogar fliegenden Kettcars, den die Kids voller Begeisterung meisterten.

Trotz einiger Donnerschläge hielt das Wetter durch, sodass wir auch nach dem Klettern unsere Vesperpause auf der Terrasse in der Sonne genießen konnten, bis es wieder zurück nach Hause ging.

Muttertagskonzert am 14.05.2017

Das Mandolinen- und Gitarrenorchester Ötigheim 1924 e.V. lädt zu einem Muttertagskonzert am Sonntag, 14. Mai 2017 um 18 Uhr im Geschwister-Scholl-Haus Ötigheim, Kirchstr. 7 ein.

 

Gestaltet wird der Abend vom Freizeitorchester des Vereins unter der Leitung von Alexander Becker gemeinsam mit dem befreundeten Orchester der Naturfreunde Staufenberg unter der Leitung von Bernd Hammer.

 

Zum Muttertag überreichen Ihnen die Musikerinnen und Musiker einen bunten Melodienstrauß u.a. mit bekannten Weisen aus Italien, Irland, Mexiko, Spanien und Russland.

Unterhaltsame Melodien „fürs Ohr“ entführen das Publikum aus dem Alltag und versprechen einen vergnüglichen Abend.

 

Mit einem Glas Sekt / Sekt Orange, das im Eintrittspreis inbegriffen ist,  werden die Konzertbesucher auf das Konzert eingestimmt.

 

In dem von den beiden musikalischen Leitern zusammengestellten Programm wird die Sängerin Arline Faller als Gastsolistin mit ihrer einfühlsamen Stimme die Herzen der Zuhörer erreichen. Auch Sabine Kahl (Flöte) und Joachim Wollner (Gitarre) werden als Solisten musikalische Akzente setzen. Theo Wild wird die beiden Orchester sowie die Solisten auf dem Klavier und Akkordeon durch den Abend begleiten.

 

Eintrittskarten sind bei allen Aktiven des Freizeitorchesters Ötigheim sowie an der Abendkasse erhältlich.

 

Einladung zum Schnuppertag für Mandoline, Gitarre und Blockflöte 

Am Samstag, den 20. Mai findet von 10.00-12.00 Uhr ein Schnuppertag für alle Kinder und Jugendliche mit Interesse am Musizieren statt.

Wir stellen euch die Blockflöte, Mandoline und Gitarre vor. Natürlich dürft ihr an diesem Tag auch selbst üben.

Wer Interesse hat meldet sich bitte bis zum 19. Mai telefonisch bei Svenja Kölmel unter 0721 49975608 an.

 

Wir freuen uns auf euch!

Mitwirken am Interkulturellen Begegnunsfest

Am Samstag, den 06. Mai veranstaltet die Gemeinde auf dem Dorfplatz ein Interkulturelles Dorffest. Unser Verein wird hier mit einem Informationsstand vertreten sein. Einige der Flüchtlingskinder genießen bereits Instrumentalunterricht in unserem Verein und werden im Rahmen dieses Festes ihr musikalisches Können zum Besten geben.

1. Mai-Feiert trotz Regen

Dem schlechten Wetter zum Trotz hat sich die Vereinsfamilie traditionell am 01. Mai ab 11:00 bei Familie Bottin Ottersdorf eingefunden. In gemütlicher Runde wurde der Feiertag genossen. Einige der Jüngeren ließen sich durch den Regen nicht von einer Schlauchbootausfahrt abhalten und machten sich mit Regenschirmen bewaffnet auf zu einer Paddeltour.

Vielen Dank gilt der Familie Bott, die wieder einmal dieses gelungenes Fest ermöglicht und organisiert hat!

1. Probe unter neuem Dirigat

Nach einer Osterpause probte das Hauptorchester des Vereins am Dienstag, den 25.04.2017 erstmals unter dem Dirigat von Dr. Alexander Becker. Er hat das Dirigat von Arbold Sesterheim übernommen, mit welchem das Orchester nach jahrelanger Zusammenarbeit das diesjährige Frühjahrskonzert als Abschiedskonzert gestaltet hatte.

Nachdem Dr. Alexander Becker bereits das Kinderorchester und Jugendorchester in Vergangenheit dirigiert hatte und momentan der Leiter des Freizeitorchester ist, übernimmt er nun auch das Dirigat des Hauptorchesters. 

Das Orchester freut sich schon auf die musikalische Zusammenarbeit und überreichte dem neuen musikalischen Leiter zur ersten Probe einen neuen Dirigentenstab. Marius Göringer, Konzertmeister des Orchesters und zugleich stellvertretender Vorstand führte diese symbolische Stabübergabe durch.

Der Verein wünscht Dr. Alexander Becker und dem Hauptorchester einen guten Start in eine erfolgreiche musikalische Zusammenarbeit!

Ertsmals Frau an Spitze des Vereins

Am Freitag, 07.04.2017, fand im Gasthaus Blume die diesjährige Generalversammlung statt. Der Vorsitzende Marius Göhringer begrüßte die anwesenden Mitglieder, darunter auch den Ehrenvorsitzende Paul Speck sowie den Ehrenkassier Fritz Bauer. Zum Totengedenken erhob sich die Versammlung für eine Schweigeminute. Seit der letzten Generalversammlung sind folgenden Mitglieder und dem Verein verbundene Personen verstorben: Hubertus Rehberg, Franz Gallion und Willi Konstantin.

 

Zu Beginn seines Rückblickes auf das Vereinsjahr 2016 zitierte der Vorsitzende Marius Göhringer einen Auszug aus der Vereinssatzung. In diesem wird die bestmögliche Ausbildung der Vereinsmitglieder auf den Zupfinstrumenten sowie das Musizieren mit Zupfinstrumenten ins Zentrum der Vereinsabriet gestellt, neben denen die kameradschaftliche und freundschaftliche Seite nicht zu kurz kommen sollte. Genau dies wird laut Göhringer im Verein umgesetzt, was beim Blick auf die fast 40 Veranstaltungen und Auftritte im vergangenen Vereinsjahr deutlich wird. So begann das Jahr 2016 mit dem gemeinsamen Auftritt des Haupt- und Freizeitorchesters beim Neujahrsempfang des Bürgermeisters. Musikalischer Höhepunkt war neben vielen verschiedenen Auftritten der vier Orchester und diversen Ensembles die Teilnahme des Hauptorchesters am Deutschen Orchesterwettbewerb in Ulm, wo mit 22,4 Punkten ein fünfter Platz erspielt werden konnte. Im Rahmen des Frühjahrskonzertes im März 2016 wurde Alois Becker für seine kulturellen Verdienste die Staufermedaille von Landrat Jürgen Bäuerle überreicht. Das diesjährige Frühjahrskonzert war zugleich das Abschiedskonzert des langjährigen Hauptorchesterdirigenten Arnold Sesterheim. Mit einem musikalischen Streifzug durch die Literatur, die in den gemeinsamen 21 Jahren gespielt wurde, fand die Zusammenarbeit ihren musikalischen Abschluss. Dr. Alexander Becker, der bereits das Freizeitorchester des Vereins dirigiert, wird nun das Dirigat des Hauptorchesters übernehmen. Auch bei den Nachwuchsorchestern gab es einen Dirigentenwechsel. Mit einem abschließenden Sitzkissenkonzert im Februar 2017 hat Jennifer Hunkler aus beruflichen Gründen das Dirigat des Jugendorchesters an Oliver Bott und des Kinderorchesters an Petra von Rotberg übergeben.

Des Weiteren berichtete Marius Göhringer, dass im vergangenen Jahr die Überarbeitung der Verwaltungsstruktur angegangen wurde. Im Rahmen zweier Verwaltungsworkshops wurden die Konkretisierung der Aufgabenbeschreibungen, Neuaufteilungen der verschiedenen Aufgaben und somit die Entlastung einzelner Vorstand- und Verwaltungsmitglieder angegangen.

Die Tellplatzbewirtung konnte der Verein wie gewohnt mit einer eingespielten Truppe bei den Terminen gut absolvieren. Der Vorsitzende dankte Clemens Bott mit seiner Familie und Caroline Heid, dem Festausschuss, für ihr Engagement in der Organisation auf dem Tellplatz.

Die geselligen Veranstaltungen des Vereins umfassten unter anderem die traditionelle Radwanderung nach Ottersdorf am 1. Mai, mehrere Hockete sowie einen Vereinsausflug nach Rhodt unter Rietburg.

 

Der Kassier Bernd Hammer stellte in seinem Rechenschaftsbericht den Einnahmen die Ausgaben des Vereins gegenüber und gab eine Übersicht über den Inhalt des Kassenbuchs. Bernd Hammer dankte dem 2. Kassier Frank Bauer für die Unterstützung. Die Kassenprüfer Elke Becker und Caroline Heid bescheinigtem dem Kassier eine einwandfrei geführte Kasse.

 

Den Bericht der Jugendleitung verlas Jennifer Hunkler. Die Aktivitäten der Jugendleitung wurden in mehreren Sitzungen geplant. Veranstaltungen wie der Besuch im Erlebnisbad "Miramar", ein Grillfest am Friedrichsee und das Hüttenwochenende in Staufenberg fanden bei der Vereinsjugend großen Anklang. Das Ferienspaßprogramm führte im Jahr 2016 16 Teilnehmer nach Rotenfels in die Minigolfanlage mit einem anschließenden Picknick im Park. Bei Neuwahlen in der im März 2017 abgehaltenen Jugendversammlung legte Jennifer Hunkler ihr Amt als Jugendleiterin nach fünf Jahren nieder. Im Zuge der Wahlen wurde Ramona Becker als neue Jugendleiterin gewählt, als Beisitzer ergänzen Christian Bauer, Oliver Bott, Felix Rittler und Chase Tolbert die Jugendleitung, letzterer wurde neu in das Amt gewählt. Jennifer Hunkler bedankte sich für die gute Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und wünscht der Jugendleitung weiterhin eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

 

Die Ausbildungsleiterin Heidrun Burkart berichtete über die Schülerzahlen und die musikalischen Aktivitäten in der Ausbildungsarbeit.

Im Jahr 2016/17 wurden 90 Schüler in Mandoline, Gitarre, Blockflöte und musikalischer Früherziehung sowie Ukulele von 6 Ausbildern unterrichtet.

            Blockflöte: Katharina Becker-Rehn

            Mandoline: Ruth Becker

            Musikalische Früherziehung: Ruth Becker

            Gitarre: Pavel Khlopovski, Sergey Ushakov, Felix Rittler rund Nico Behringer 

            Ukulele (Klassenmusizieren): Sergey Ushakov,

 

Seit Juli 2016 bietet der Verein in Kooperation mit der Städtischen Musikschule Rastatt Klassenmusizieren auf der Ukulele in der Grundschule Ötigheim an. Die Instrumente hierfür werden kostenlos von unserem Verein zur Verfügung gestellt. Mittlerweile musizieren 27 SchülerInnen in zwei Gruppen auf Ukulelen. Das Konzept hierfür wurde von Sergey Ushakov selbst entwickelt.

Eine weitere Kooperation, an der sich unser Verein beteiligt, ist die Kooperation „Singen-Bewegen-Sprechen“, welche von Heidrun Burkart im Ötigheimer Kindergarten St. Michael seit 2002 umgesetzt wird.

Das Kinderorchester bestand im Januar 2017 aus 6 Spielern, das Jugendorchester aus 11 Spielern. Die Leitung der Orchester hatte Jennifer Hunkler inne, seit März diesen Jahres wird das Kinderorchester von Petra von Rotberg, das Jugendorchester von Oliver Bott dirigiert.

Im Landesauswahlorchester Baden-Württemberg spielen 6 Spieler des Vereins: Christian Bauer, Oliver Bott, Jennifer Hunkler, Mafalda Kühn, Felix Rittler und Melanie Thilenius.

Im Badisches Zupforchester spielen 2 Spieler des Vereins: Marius Göhringer und Martin Wieland.

Am Osterlehrgang 2016 nahmen 6 Schüler des Vereins teil. Sören Burkart, Inga Burkart, Yannik Jungmann und Leonie Jungmann besuchten die Veranstaltungen des Abzeichens D1, Mafalda Kühn und Leo Funkt besuchten die Veranstaltungen des D2 Abzeichens.

Der Bezirkslehrgang 2016 nahmen 16 Teilnehmer unseres Vereines teil. Im März 2017 fand der Lehrgang erstmals unter Organisation unseres Vereins statt. Mit 16 Teilnehmern unseres Vereines sowie Teilnehmers aus weiteren Vereinen war der Lehrgang ein voller Erfolg: Heirdun Burkart dankte dem Lehrgangsteam sowie den Ausbildern für die gute Zusammenarbeit.

Beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ nahmen im Januar 2016 vier Ensembles unseres Vereines teil. Dabei konnten drei 1. Preise, davon einer mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb, sowie ein 2. Preis erzielt werden. Beim Landeswettbewerb konnte das Quartett einen 2. Platz erspielen.

Quartett, Leitung Heidrun Burkart: Marcel Nold, Inga Burkart, Leonie Jungmann, Adrian Kohm; 1. Preis.

Quartett, Leitung Ruth Becker: Mafalda Kühn, Melanie Thilenius, Leo Funk, Yannik Jungmann; 1. Preis. Landeswettbewerb: 2.Preis.

Trio, Leitung Sergey Ushakov: Sören Burkart, Ann-Julie Gehri, Valentin Gehri; 1. Preis.

Trio, Leitung Sergey Ushakov: Daniel Höfele, Luis Heid, Jan Thilenius; 2. Preis.

Heidrun Burkart gratulierte den Preisträgern sowie den Ausbildern zu diesen Erfolgen.

Die Vorspielnachmittage waren gut besucht und boten ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Die Jugendleitung hat hierfür einen Kuchen- und Kaffeeverkauf angeboten, wofür Heidrun Burkart einen Dank aussprach.

Für die in Ötigheim untergebrachten Flüchtlinge wurde ein Informationsabend für Instrumentalunterricht durchgeführt. Durch diesen konnten drei Instrumentalschüler gewonnen werden.

Im Rahmen des Ehrungsabends der Stiftung Wendelin Weßbecher wurden die beiden Nachwuchsorchester unter der Leitung von Jennifer Hunkler für ihre Leistungen beim Jugendzupfgruppenwettbewerb 2015 mit jeweils 24 Punkten und einem 1. Preis geehrt. Marius Göhringer verlas die Laudatio und vertrat Jennifer Hunkler als Dirigent bei dieser Ehrung. Ebenso erhielt das Quartett bestehend aus Leo Funk, Mafalda Kühn, Jannik Jungmann und Melanie Thilenius unter der Leitung von Ruth Becker, einen Preis für ihren 2. Platz beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“.

 

Nach den Rechenschaftsberichten der verschiedenen Resorts beantragte Paul Speck die Entlastung der Verwaltung. Die Verwaltung wurde von der Versammlung einstimmig entlastet.

Marius Göhringer gab aus beruflichen und privaten Gründen das Amt des 1. Vorsitzender ab: Er erklärte sich aber bereit, in zweiter Reihe weiterhin in der Vorstandschaft mitzuarbeiten. Zum Abschluss seiner Tätigkeit als Vorsitzender dankte er allen Mitgliedern der Verwaltung, die mit ihm in den vergangenen zwei Jahren zusammengearbeitet haben. Er wurde mit einem Blumenstrauß verabschiedet.

 

Bei den Neuwahlen wurden folgende Personen gewählt:

  • 1. Vorsitzender : Daniela Bauer
  • stv. Vorsitzender: Marius Göhringer
  • stv. Kassier : Frank Bauer
  • Ausbildungsleiterin : Heidrun Burkart
  • Schriftführerin: Jennifer Hunkler
  • Leiter Festausschuss : Clemens Bott
  • Beisitzer : Werner Nold, Petra von Rotberg
von links nach rechts: Marius Göhringer, Jennifer Hunkler, Alexander Becker, Daniela Bauer, Bernd Hammer und Heidrun Burkart.

Mit Daniela Bauer steht erstmals eine Frau an der Spitze des Vereins. Sie bedanke sich für die Wahl und ging in einer kurzen und humorvollen Antrittsrede auf diese historische Entwicklung ein. Sie schloss die Versammlung und wünscht dem Verein ein gutes Gelingen im Jahr 2017.

1. Mai Radtour

Mit dem Feiertag rückt auch die traditionelle Radtour des Vereins immer näher.

Alle Mitglieder des Vereins sind hierzu herzlich eingeladen!

Wir treffen uns mit unseren Zweirädern am 01. Mai um 10:30 Uhr vor der Alten Schule (Ötigheim) zur gemeinsamen Fahrt zur Familie Bott nach Ottersdorf. Alle Autofahrer dürfen sich gegen 11:00 Uhr im Girrlenweg 5 in Ottersdorf einfinden. Hier bestehen die Möglichkeiten zum Schlauchboot fahren, Tischtennis spielen und für weitere Spiele oder zum gemütlichen Zusammensitzen. Für Essen und Trinken ist gesorgt, wer dennoch etwas mitbringen möchte meldet sich bitte bei Familie Bott (festausschuss@mgo-oetigheim.de).Auch ein Großteil der Jugendleitung ist mit dabei und wir freuen uns schon auf einen schönen Tag mit der Vereinsfamilie.

Hauptorchester musizierte in Hagenau (F)

Im Rahmen des Zupfmusikfestivals " De Frettes En Frettes" konzertierte das Hauptorchester das letzte mal unter dem Dirigat von Arnold Sesterheim und durfte so für Begeisterung beim teils elsässischen Publikum sorgen. Im prachtvollen Saal "Salle De La Douane" fand ein ehrwürdiger inoffizieller Abschied unseres langjährigen Dirigenten statt, nachdem eine Woche zuvor, mit fast gleichem Programm, die offizielle Verabschiedung im ausverkauften Geschwister-Scholl-Haus stattfand.

Nicht nur das herrliche Ambiente und die gute Akustik, sondern insbesondere die Solisten Kim Gadewoltz und Marius Göhringer sorgten im Zusammenspiel mit dem Hauptorchester unter der geübten Leitung durch Arnold Sesterheim für das kulturelle Wohlbehagen der Zuschauer.

An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank vom gesamten Orchester an die wunderschöne Zeit und obendrein sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit unserem Dirigenten Arnold Sesterheim!

Erfolgreiches Frühjahrskonzert

Mit einem Streifzug durch die Literatur für Zupforchester präsentierte sich das Hauptorchester ein letztes Mal unter der Leitung von Arnold Sesterheim dem Ötigheimer Publikum.

Das diesjährige Frühjahrskonzert, welches am Samstag, den 01. April im Ötigheimer Geschwister-Scholl-Haus statt fand, war zugleich das Abschiedskonzert des Dirigenten Arnold Sesterheim. Es wurde auf 21 Jahre gemeinsame musikalische Zusammenarbeit zurück geblickt, in der Sesterheim das Orchester maßgeblich geprägt hat. So wurden zahlreiche Konzertreisen unternommen und 2001 sowie 2012 der Deutsche Orchesterwettbewerb in der Sparte Zupforchester gewonnen.

Das Programm des Frühjahrskonzertes wurde von Sesterheim zusammengestellt. So hat er Titel ausgewählt, die ihn und das Orchester in der jahrelangen Zusammenarbeit begleitet haben, so zusagen die „Highlights“ der gemeinsamen Jahre. Viele der Komponisten der gespielten Werke sind Sesterheim persönlich vertraut. Dies konnte das Publikum in der Konzertmoderation erfahren, denn Sesterheim dirigierte nicht nur, sondern führte ebenfalls gekonnt durch das Programm des Konzertabends. Als Solisten wirkten Marius Göhringer sowie Klaus Wuckelt, Sesterheims jahrelanger Duopartner an der Mandoline mit, gesanglich brillierte die Sopranistin Kim Gadewoltz.

Das Dirigat für das Hauptorchester übernimmt Alexander Becker, der bereits das Freizeitorchester des Vereins leitet. 

Muttertagskonzert am 14. Mai 2017

Das Freizeitorchester des Mandolinen- und Gitarrenvereins Ötigheim sowie das Mandolinen- und Gitarrenorchester der Naturfreunde Staufenberg veranstalten  am 

14.Mai 2017 um 18.00 Uhr ein Konzert zum Muttertag im Geschwister-Scholl-Haus Ötigheim. 

Unterhaltsame Melodien entführen Sie aus dem Alltag. Melodien "fürs Ohr" versprechen einen vergnüglichen Abend. U.a. dürfen Sie sich auf Melodien aus Irland, Mexiko, Spanien und Russland freuen.

Bitte merken Sie sich schon heute diesen Termin vor.

Hauptorchester musiziert in Hagenau (F)

Vom 7. - 9. April findet in Hagenau (F)  das Festival "De frettes en frettes - Guitares et Mandolines dans tous leurs états" (Gitarren und Mandolinen in all ihren Formen) statt.

Im Rahmen dieses Festivals werden Gitarristen und Mandolinisten in den verschiedensten Besetzungen auftreten, so auch unser Hauptorchester. Am Sonntag, 9. April wird das Hauptorchester ein letztes Mal unter der Leitung seines langjährigen Dirigenten Arnold Sesterheim zu hören sein, um 16.00 Uhr im Salle de la Douane.

Eintrittskarten für das Konzert sind vor Ort zu erwerben oder unter https://www.billetweb.fr/festival-mmh-2017.

Vorspielnachmittag

Am Sonntag, den 26. März 2017 fand der erste Vorspielnachmittag des Jahres statt. Bei herrlichem Sonnenschein fanden sich viele Schüler und Zuhörer in der Alten Schule ein, um sich mit Kaffee und Kuchen auf den Vorspielnachmittag einzustimmen.

Eröffnet wurde die Vorspielrunde von unserem Kinderorchester unter der neuen Leitung von Petra von Rotberg. Das Programm war wie jedes Mal durch seine Vielfalt geprägt. Außer den Darbietungen von den Mandolinen- und Gitrarrenschülern des Vereins gab es auch Auftritte auf der Blockflöte und eine Beitrag durch die Kinder der musikalischen Früherziehungsgruppe.

Ein großes Lob geht an alle Schüler für die tollen Vorträge sowie an die Jugendleitung für die Organisation von Kaffee und Kuchen.

Vorgespielt haben:

Lennart Kramer, Leopold Gießler, Leoni Cholewicz, Elias Heid, Ida Schmidt, Sumiah Almahmoud,  Inga Burkart, Aylin Özcan, Selin Özcan, Maja Schütz, Leni Kirchenbauer, Marcel Köhler, Sara Appel, Leonie Jungmann, Yannik Jungmann, Leo Funk, Melanie Thilenius und Mafalda Kühn

Besuch im Bowlingcenter der Vereinsjugend

Die Vereinsjugend des MGO unternahm am Samstag, den 25.03.17, einen Ausflug in das Bowlingcenter Baden-Baden. Während des

Spazierganges vom Bahnhof in Baden-Baden zum Bowlingcenter genossen wir das schöne Frühlingswetter. Im Bowlingcenter angekommen musste zunächst die richtige Bowlingausrüstung her. Nachdem alle 17 Teilnehmer mit den richtigen Schuhen ausgestattet und die richtigen Kugeln ausgewählt waren, ging es auch direkt los zu unseren zwei Bowlingbahnen. Die Kugeln rollten und sowohl die Jüngeren als auch die Älteren hatten großen Spaß an dem Spiel gefunden. So gingen die zwei Stunden auch schnell vorbei und die Gruppe trat wieder ihren Rückweg nach Ötigheim an.

Wir bedanken uns für einen schönen Nachmittag mit euch und freuen uns schon auf die nächste Jugendaktion!

 

Eure Jugendleitung

Neue Zusammensetzung der Jugendleitung 

von links nach rechts: Chase Tolbert, Christian Bauer, Ramona Becker (Jugendleiterin), Felix Rittler, Oliver Bott.

Am vergangenen Dienstag, den 14.03.2017 war es wieder so weit: die jährliche Versammlung der Vereinsjugend fand statt.

Nach fünf Jahren wurde eine neue Jugendleiterin gewählt: Jennifer Hunkler legt nach fünfjähriger Amtszeit ihr Amt aus beruflichen Gründen nieder. Als ihre Nachfolgerin wurde Ramona Becker gewählt. Auch bei den Beisitzern kam es zu einer Neuwahl: Die Jugendleitung freut sich Chase Tolbert als neues Mitglied begrüßen zu dürfen.

Die neue Jugendleitung besteht nun aus folgenden Personen: Ramona Becker als Jugendleiterin, Christian Bauer, Oliver Bott, Felix Rittler und Chase Tolbert als Beisitzer.

Die neu zusammengesetzte Jugendleitung startet voller Elan in ihre Amtszeit. So stehen dieses Wochenende schon zwei Termine für sie an: am Samstag der Ausflug der Jugend ins Bowlingcenter Baden-Baden, sowie am Sonntag die Organisation des Kuchenverkaufes beim halbjährig statt findenden Vorspielnachmittag des Vereins.

Der Verein wünscht der Jugendleitung ein erfolgreiches und spannendes Amtsjahr.

Wunschkonzert zum Abschied

Das traditionelle Frühjahrskonzert des Mandolinen- und Gitarrenorchesters Ötigheim 1924 e.V. findet in diesem Jahr am 01. April im Ötigheimer Geschwister-Scholl-Haus statt.

In diesem Jahr steht das Konzert im Zeichen des Abschiedes, denn der langjährige Dirigent des Hauptorchesters, Arnold Sesterheim, legt sein Dirigat nach 21 gemeinsamen Jahren nieder.

Als Dirigent, der auch durch sein langjähriges musikalisches Engagement im Landkreis Rastatt und durch die Leitung der Rastatter Musikschule überregionale Bekanntheit erlangte, beendet er nun auch in Ötigheim seine Arbeit.

Dies wurde zum Anlass genommen ein Konzertprogramm nach seinen Wünschen zu erstellen, bei dem die Highlights und Lieblingsstücke der vergangenen gemeinsamen Jahre zum Besten gegeben werden. Das preisgekrönte Hauptorchester des Vereins freut sich zu diesem besonderen Anlass alle interessierten Zuschauer begrüßen zu dürfen. Das Publikum darf sich also auf einen vielseitigen Streifzug durch die Zupfmusik freuen.

 

Eintrittskarten sind an der Abendkasse und über Spieler des Hauptorchesters

usowie in Lonas Laden (Ötigheim) zu erhalten.

Einladung zum Vorspielnachmittag

Am Sonntag, den 26. März 2017 findet um 16.00Uhr unser Vorspielnachmittag der Jugend in der Alten Schule statt.

Neben unserem Kinderorchester werden viele Schüler Ihr Können auf der Flöte, Mandoline und der Gitarre zeigen.

Eltern, Geschwister, Omas, Opas und alle weiteren Musikinteressierten sind hierzu herzlich eingeladen. Unsere Schüler freuen sich über ein großes Publikum.

Haben Sie Lust auf ein Stück Kuchen und eine gute Tasse Kaffee? Dann laden wir Sie herzlich ein schon ab 15:00 Uhr bei unserem Kuchen- und Getränkeverkauf in denselben Räumlichkeiten vorbei zu schauen.

Auch nach dem Vorspielnachmittag bieten wir Ihnen die Möglichkeit bei einer Tasse Kaffee zusammenzusitzen.

Bezirkslehrgang auf "Haus Sonneck"

Ein sonniges Wochenende verbrachten am vergangenen Wochenende  16 Schüler, 3 Lehrer und 8 Betreuer unseres Vereins und 22 weitere Schüler aus Zell am Harmersbach in Bühl-Neusatzeck im „Haus Sonneck“. Die Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 8 und 19 Jahren musizierten fleißig, hatten Einzel- und Ensembleunterricht und abends ein Vorspiel. Dazwischen gab es genügend Zeit für Freizeit, um mit den anderen Teilnehmern Kennenlernspiele, Sportspiele, Rhythmusspiele und natürlich das Spiel „Werwolf“ intensiv zu genießen. Eine Nachtwanderung durfte natürlich bei Vollmond am Samstag nicht fehlen, bei der zwei vereinseigene Wölfe ihr Unwesen trieben. Die abendlichen Vorspiele waren geprägt durch aufmerksames Zuhören, konzentrierten und gut geübten Beiträgen. Insgesamt war es wieder ein sehr harmonisches Miteinander, das alle Kinder, Jugendliche und auch die Erwachsenen sehr genossen. Vielen Dank allen, die dazu beigetragen haben!

Nachruf

Das Mandolinen- und Gitarrenorchester Ötigheim 1924 e.V. trauert um sein aktives Mitglied

 

Hubertus Rehberg

 

Bis zuletzt besuchte er mit Freude an unserem gemeinsamen Musizieren die Orchesterproben des Freizeitorchesters.

Regelmäßig kam er aus der Nachbargemeinde Steinmauern nach Ötigheim um als Spieler in der
2. Mandoline seinem geliebten Hobby nachzugehen.

Bei jeder Gelegenheit packte er gerne seine Mandoline aus, um mit seinem Tremolospiel zur Unterhaltung bei einem Grillfest oder einer Feier beizutragen.

Im Jahr 2012 wurde er für seine 25-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt. Bei unserer diesjährigen Adventsfeier wäre er zum Ehrenmitglied ernannt worden.

Das Freizeitorchester wird Hubertus Rehberg mit einer musikalischen Umrahmung des Trauergottesdienstes die letzte Ehre erweisen sowie ihm in einem besonderen Gottesdienst am Ende des Jahres gedenken.

Hubertus im Kreise seiner Mitspielerinnen und Mitspieler des Freizeitorchesters

Preisträgerkonzert "Jugend musiziert"

Am Sonntag, 26.02.2017 fand das Preisträgerkonzert des 54. Regionalwettbewerbs von „Jugend musiziert“ im Mercedes-Benz Kundencenter für in Rastatt statt. Der diesjährige Wettbewerb wurde  mit der Rekordzahl von 151 Teilnehmern an der Städtischen Musikschule Rastatt ausgerichtet. 4 Mandolinen- und Gitarrenschüler unseres Vereins erhielten hier ihre Urkunde für ihre 1. und 2. Preise. Erste Preisträger gestalteten das Programm, welches sehr abwechslungsreich und von hoher Qualität war. Man hörte neben Klavier, Gitarre, Streichern und Schlagzeug auch ungewohnte Instrumente, wie Harfe und Baglama, der Türkischen Laute. In einem schönen Rahmen konnten die Schüler stolz die Würdigung ihres Preises mit einem tollen Präsent entgegen nehmen. Wir bedanken uns recht herzlich bei Sergey Ushakov für die Betreuung der drei Gitarristen: Sören Burkart, Daniel Höfele und Justin Meisner.

Für Mafalda Kühn geht die Reise im Quartett weiter zum Landeswettbewerb am 2.4.17 in Heidenheim. Wir wünschen ihr mit ihrem Quartett viel Erfolg!   

Arbeitseinsatz beim Räumen der Ölmüllerhalle

Am Samstag, 25. 02.2017 stand ein Arbeitseinsatz an, um die Utensilien des Vereins aus der Ölmüllerhalle zu entsorgen. Die bisherige Lagerstätte muss geräumt werden, da sie in naher Zukunft abgerissen wird.

16 eifrige Helfer waren dem Aufruf gefolgt um bei schönstem „Schaffwetter“ alles aus der Halle zu räumen, zu sortieren und zu entsorgen, was nicht mehr benötigt wird.

Mit fünf Anhängern wurde Brennholz zum Privatverbrauch nach Hause, Elektroschrott nach Rastatt und Restmüll nach Oberweier gefahren. Mit einem Anruf beim Metallschrotthändler wurde die Abholung des verwertbaren Metalls vereinbart.

Viele schöne Erinnerungen kamen bei der Räumaktion wieder ins Gedächtnis: es kamen Utensilien zum Vorschein, die schon beim Dorffest in der Rathausstraße vor vielen Jahren zum Einsatz kamen. Auch die legendären Auftritte des Espagna-Ensembles wurden wieder in Erinnerung gerufen, da auch diese Requisiten durch die Hände der fleißigen Helfer gingen.

Die gemeinsame Aktion – unterbrochen durch eine kurze Vesperpause – war dank der tollen Zusammenarbeit von Jung und Alt ein voller Erfolg. Vielen Dank an alle fleißigen Helfer !

Einladung zur Jugendversammlung

Hallo Vereinsjugend!

 

Die diesjährige Jugendversammlung findet am Dienstag,  14.03.2017 um 18.00 Uhr im Proberaum der „Alten Schule“ statt.

 

Eingeladen sind alle ordentlichen Mitglieder im Mandolinen- und Gitarrenorchester 1924 e.V. Ötigheim bis zum 27. Lebensjahr.

Auch DU bist hierzu herzlich eingeladen! Ihr habt zudem die Möglichkeit, Kritik zu üben oder neue Ideen und Vorschläge einzubringen.

Bitte erscheint vollzählig, da in diesem Jahr der Jugendleiter sowie drei Beisitzer neu gewählt werden müssen.

 

Tagesordnung:

1. Begrüßung

2. Bericht der Jugendleitung

3. Entlastung der Jugendleitung

4. Wahl des Jugendleiters und dreier Beisitzer

5. Abstimmung über eine Satzungsänderung

6. Wünsche und Anträge

7. Verschiedenes

 

 

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

Eure Jugendleitung

Erfolgreiches Sitzkissenkonzert für Kinder

Am vergangenen Samstag, den 18. Februar fand im Foyer der Brüchelwaldschule nach 10 jähriger Pause wieder ein Sitzkissenkonzert für Kinder ab 3 Jahre statt. Viele Kinder hatten ihr eigenes Sitzkissen mitgebracht und genossen es hautnah vor den jungen Musikern zu sitzen.

Zum Auftakt spielte das Kinder- und Jugendorchester unter der Leitung von Jennifer Hunkler einen Aufzug von Paul Walthers. Mit dem Lummerlandlied aus „Eine Insel mit zwei Bergen“ luden die Musiker alle zum Einsteigen in die Märchenwelt ein. Märchensprecher Felix Behringer animierte zu Mitmachmärchen und die Kinder riefen begeistert die Begleitgeräusche der Märchenfiguren mit. Die Ukuleleschüler der Kooperation mit der Städtischen Musikschule trugen unter der Leitung von Sergey Ushakov souverän ihre erlernten Akkorde vor und spielten auch zusammen mit dem Kinder- und Jugendorchester das Lied „Schenk uns Zeit“ von Detlev Jöcker zu dem auch die Zuhörer mitsangen. Dieses gelungene Konzert war auch gleichzeitig das Abschiedskonzert von Jennifer Hunkler, sie übergibt aus beruflichen Gründen den Dirigentenstab an Oliver Bott und Petra von Rotberg.

Tolle Erfolge beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“

Sergey Ushakov mit seinen Instrumentalschülern Daniel Häfele, Sören Burkart und Justin Meisner (von links nach rechts).

Am vergangenen Samstag, 4.2.2017 stellten sich die 3 Gitarristen Sören Burkart, Daniel Höfele und Justin Meisner im Fach „Solo-Gitarre Pop“, und Mandolinistin Mafalda Kühn im Fach „Neue Musik“ im Ensemble, der Fachjury in Rastatt beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“.

Alle 4 jungen Musiker waren sehr gut vorbereitet und spielten souverän und hochkonzentriert Werke von Màximo Diego Pujol, Fabian Payr, Per-Olov Kindgren, Lady Gaga, Joep Wanders u.w. im stimmungsvollen Kellertheater neben der Städtischen Musikschule. Daniel Höfele spielte auch eine vorgeschriebene Eigenkomposition, die von klarer Struktur und harmonischem Klang war. Mafalda Kühn spielte im Quartett aus Ettlingen Werke von Philipp Glass, Urmas Sisask, Elke Tober-Vogt und Wolfgang Bast, u.w.

Wir gratulieren den Gitarristen sehr herzlich zu ihren jeweils 2. Preisen und Mafalda Kühn im Quartett zu einem 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Ebenso gilt Sergey Ushakov und Ruth Becker Gratulation und Dank für ihr Engagement und die gute Vorbereitung der Schüler.

 

Das Preisträgerkonzert und die Verleihung der Urkunden findet am Sonntag, 26.2.2017 um 10:30 Uhr im Mercedes-Benz-Kundencenter in Rastatt statt. Hierzu sind alle Musikinteressierte herzlich eingeladen!

Schüler nehmen an Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ in Rastatt am 4.2.17 teil!

Am kommenden Samstag, 4.2.2017 stellen sich 4 Schüler unseres Vereins in Rastatt in der Städtischen Musikschule im Kellertheater der Jury:

 

11:45 Uhr Justin Meisner, Gitarre Pop, Altersgruppe III

12:00 Uhr Sören Burkart, Gitarre Pop, Altersgruppe III

12:15 Uhr Daniel Höfele, Gitarre Pop, Altersgruppe V

14:00 Uhr Mafalda Kühn, Mandoline in Quartett Neue      --------------- Musik, Altersgruppe IV

 

Wir hoffen auf viele Zuhörer und wünschen ihnen gutes Gelingen!!

Sitzkissenkonzert am 18. Februar

Nach zehnjähriger Pause wird unsere Reihe der Sitzkissenkonzerte wieder aufgenommen!

Das Konzertkonzept ist auf die jüngsten Konzertbesucher im Kindergarten- und Grundschulalter ausgerichtet und hat seinen Namen aufgrund der Tatsache, dass die Konzertbesucher ihre eigenen Sitzkissen mitbringen dürfen. So sind sie der Bühne ganz nah und können bei den Mitmachgeschichten eifrig mitwirken.

Am Samstag, den 18. Februar wird das Sitzkissenkonzert ab 15:00 Uhr im Foyer der Brüchelwaldschule Ötigheim (AM Tellplatzweg 5) statt finden.

Das Kinderorchester und das Jugendorchester des MGO Ötigheim 1924 e.V., unter der Leitung von Jennifer Hunkler und Oliver Bott, werden gemeinsam mit den Ukuleleklassen der Grundschule Ötigheim, unter der Leitung von Sergey Ushakov, den musikalischen Teil zu diesem Konzert beitragen. Ergänzt wird dieser durch Märchen und Mitmachgeschichten, welche Felix Behringer als Märchenerzähler vorgetragen wird. 

Die jungen Konzertbesucher können sich schon jetzt auf ein spannendes und abwechslungsreiches Konzertprogramm freuen, welches ca. 50 min andauern wird. 

Ein Kuchenverkauf der Vereinsjugend bietet die Möglichkeit sich schon vor dem Sitzkissenkonzert oder im Anschluss mit süßen Leckereien zu stärken, zudem stehen auch Getränke bereit. 

Der Eintritt für das Sitzkissenkonzert ist kostenfrei, die Einnahmen aus dem Kuchenverkauf kommen der Vereinsjugend des MGO Ötigheim 1924 e.V. zu Gute. 

Lehrgänge 2017

Liebe Instrumentalschüler!

Auch 2017 stehen wieder Lehrgänge an!

Unter unten stehendem Link findet ihr die Anmeldeformulare zum Bezirkslehrgang "Haus Sonneck" und zum Osterlehrgang!

 

Wir würden uns freuen, wenn viele von euch an diesen Lehrgängen teilnehmen würden!

 

Hier geht es zum Anmeldeformular für das Jugengrillfest am 26. Juli 2017.

Die nächsten Termine:

Mi., 28.06.

Euro Musique,

EuropaPark Rust

 

Sa., 01.07.

Tellplatzbewirtung (Luther),

Spielbeginn 20.00 Uhr

 

So., 02.07.

Tellplatzbewirtung (Luther),

Spielbeginn 14.30 Uhr

 

Mi., 26.07.

Jugendgrillfest, Friedrichsee - 17.00 Uhr

 

Fr., 28.07. - 20 Uhr

Südländischer Abend des Freizeitorchesters,

Gasthaus Schiff

nach oben