Mandolinen-und Gitarrenorchester Ötigheim 1924 e.V.
Mandolinen-und Gitarrenorchester Ötigheim 1924 e.V.

Aktuelles

Sitzkissenkonzert am 18. Februar

Nach zehnjähriger Pause wird unsere Reihe der Sitzkissenkonzerte wieder aufgenommen!

Das Konzertkonzept ist auf die jüngsten Konzertbesucher im Kindergarten- und Grundschulalter ausgerichtet und hat seinen Namen aufgrund der Tatsache, dass die Konzertbesucher ihre eigenen Sitzkissen mitbringen dürfen. So sind sie der Bühne ganz nah und können bei den Mitmachgeschichten eifrig mitwirken.

Am Samstag, den 18. Februar wird das Sitzkissenkonzert ab 15:00 Uhr im Foyer der Brüchelwaldschule Ötigheim (AM Tellplatzweg 5) statt finden.

Das Kinderorchester und das Jugendorchester des MGO Ötigheim 1924 e.V., unter der Leitung von Jennifer Hunkler und Oliver Bott, werden gemeinsam mit den Ukuleleklassen der Grundschule Ötigheim, unter der Leitung von Sergey Ushakov, den musikalischen Teil zu diesem Konzert beitragen. Ergänzt wird dieser durch Märchen und Mitmachgeschichten, welche Felix Behringer als Märchenerzähler vorgetragen wird. 

Die jungen Konzertbesucher können sich schon jetzt auf ein spannendes und abwechslungsreiches Konzertprogramm freuen, welches ca. 50 min andauern wird. 

Ein Kuchenverkauf der Vereinsjugend bietet die Möglichkeit sich schon vor dem Sitzkissenkonzert oder im Anschluss mit süßen Leckereien zu stärken, zudem stehen auch Getränke bereit. 

Der Eintritt für das Sitzkissenkonzert ist kostenfrei, die Einnahmen aus dem Kuchenverkauf kommen der Vereinsjugend des MGO Ötigheim 1924 e.V. zu Gute. 

Tolle Erfolge beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“

Sergey Ushakov mit seinen Instrumentalschülern Daniel Häfele, Sören Burkart und Justin Meisner (von links nach rechts).

Am vergangenen Samstag, 4.2.2017 stellten sich die 3 Gitarristen Sören Burkart, Daniel Höfele und Justin Meisner im Fach „Solo-Gitarre Pop“, und Mandolinistin Mafalda Kühn im Fach „Neue Musik“ im Ensemble, der Fachjury in Rastatt beim Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“.

Alle 4 jungen Musiker waren sehr gut vorbereitet und spielten souverän und hochkonzentriert Werke von Màximo Diego Pujol, Fabian Payr, Per-Olov Kindgren, Lady Gaga, Joep Wanders u.w. im stimmungsvollen Kellertheater neben der Städtischen Musikschule. Daniel Höfele spielte auch eine vorgeschriebene Eigenkomposition, die von klarer Struktur und harmonischem Klang war. Justin Meisner wurde bei einem Teil seines Wertungsprogrammes dankenswerterweise von Nico Behringer an der Gitarre begleitet.

Mafalda Kühn spielte im Quartett aus Ettlingen Werke von Philipp Glass, Urmas Sisask, Elke Tober-Vogt und Wolfgang Bast, u.w.

Wir gratulieren den Gitarristen sehr herzlich zu ihren jeweils 2. Preisen und Mafalda Kühn im Quartett zu einem 1. Preis mit Weiterleitung zum Landeswettbewerb. Ebenso gilt Sergey Ushakov und Ruth Becker Gratulation und Dank für ihr Engagement und die gute Vorbereitung der Schüler.

 

Das Preisträgerkonzert und die Verleihung der Urkunden findet am Sonntag, 26.2.2017 um 10:30 Uhr im Mercedes-Benz-Kundencenter in Rastatt statt. Hierzu sind alle Musikinteressierte herzlich eingeladen!

Gemütlicher Ausklang des Vereinsjahres

Zum Ausklang des Vereinsjahres 2016 veranstaltete der Verein am Samstag, 17.12.2016 die traditionelle Adventsfeier im Geschwister-Scholl-Haus.
Mit zwei Weihnachtsliedern stimmte eine Flötengruppe unter der Leitung von Katharina Becker-Rehn auf das kommende Weihnachtsfest ein.
Im Anschluss ließ der Vorsitzende Marius Göhringer nochmals die wichtigsten Ereignisse des Jahres Revue passieren.
Die Jugendleitung tat das Gleiche aus der Sicht der Kinder und Jugendlichen des Vereins in einem von Christian Bauer zusammengestellten unterhaltsamen filmischen Rückblick.

Das Kinder-und Jugendorchester unter der Leitung von Jennifer Hunkler, sowie Oliver Bott als Sprecher entführten das Publikum mit dem gekonnt vorgetragenen Stück "Von der himmlischen Musik" in das Reich der Weihnachts-Märchen.

Im Anschluss konnte Marius Göhringer sowie Bürgermeister Kiefer viele erfolgreiche Jugendliche des Vereins für ihre in diesem Jahr errungenen Erfolge bei Jugend musiziert bzw. für die Ablegung der D1- oder D2-Prüfung auszeichnen.

Mit zwei Sockentheatervorführungen lockerte die Jugendleitung zwischen den Ehrungen für treue Mitglieder des Vereins das Programm auf.

Nach dem Auftritt des Haupt- und Freizeitorchesters unter der Leitung von Arnold Sesterheim wurden die Leistungen des langjährigen Vorsitzenden des Vereins, Paul Speck sowohl vom Verein als auch der Gemeinde durch Bürgermeister Kiefer und durch den Verband durch Arnold Sesterheim besonders gewürdigt. 50 Jahre ist er aktiv im Verein tätig, davon stand er 29 Jahre als Vorsitzender an der Spitze und legte zusammen mit weiteren Weggefährten den Grundstein dafür, dass der Verein seit Jahren musikalisch auf höchstem Niveau in Deutschland mitspielt.

 

Nach weiteren musikalischen Vorträgen des Gesamtorchesters endete der Abend besinnlich mit einem Weihnachtsliederpotpourri zum Mitsingen.

 

Ehrungen 2016 im Überblick:


-   Geehrt für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde:
Paul Speck

-   Geehrt für 50 Jahre passive Mitgliedschaft wurden:
Alois Klumpp, Gerold Pfitzer, Werner Stolze, Herrmann Stößer, Edgar Hammer, Karola Kühn, Alois Wild, Margot Reiß, Marita Möhrmann

-   Geehrt für 40 Jahre passive Mitgliedschaft wurden:
Willi Günthner, Werner Happold, Ewald Kühn, Olaf Nold,

-   Zum Ehrenmitglied wurden ernannt:
Bernd Hammer, Claus Becker, Edelgard Diebold, Siegfried Boos

Das Mandolinen- und Gitarrenorchester wünscht ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute im neuen Jahr.

 

 

nach oben

nach oben