Mandolinen-und Gitarrenorchester Ötigheim 1924 e.V.
Mandolinen-und Gitarrenorchester Ötigheim 1924 e.V.

Aktuelles

Verlängerung der Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen

Die Einschränkungen, die das Corona Virus (SARS COV-2) mit sich gebracht hat werden für uns als Verein bis auf Weiteres verlängert.

Somit sind weiterhin alle Vereinsveranstaltungen ausgesetzt. 


Sobald es Neuigkeiten zu dieser Entwicklung gibt, werden wir uns bei euch melden.

Weiterhin wünschen wir allen Vereinsmitgliedern und Vereinsfreunden mit ihren Familien Gesundheit und Geduld.

Bericht über die Generalversammlung 

Am Freitag, 14.02.2020, fand im Gasthaus Blume die diesjährige Generalversammlung statt. Die Vorsitzende Daniela Bauer begrüßte die anwesenden Mitglieder. Zum Totengedenken erhob sich die Versammlung für eine Schweigeminute. Seit der letzten Generalversammlung sind folgenden Mitglieder und dem Verein verbundene Personen verstorben: 

Karl Kühn, Anna Theresia Haffner, Gottfried Nold und Wolfgang Niklaus.

Zu Beginn bedankte sich Daniela Bauer bei allen Verwaltungsmitgliedern, vor allem aber bei ihren Vorstandschaftskollegen, für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit im vergangenen Vereinsjahr.

            Der Rückblick auf die Vereinstermine seit der letzten turnusgemäßen Generalversammlung, welche am 22.02.2019 statt fand, wurde durch Daniela Bauer vorgetragen. So gab es eine Reihe an musikalischen Auftritten, die von den vier Vereinsorchestern durchgeführt wurden. Das Haupt- und Freizeitorchester veranstalteten am 17.03.2019 ein Frühjahrskonzert, bei welchem Alexander Becker als Dirigent des Freizeitorchesters verabschiedet wurde. Seitdem hat Petra von Rotberg das Amt des Dirigenten inne. Die beiden Nachwuchsorchester veranstalteten drei Sitzkissenkonzerte, eines an einem Sonntagnachmittag (19.05.) vorwiegend für Kindergarten auch aus der näheren Umgebung, und zwei vormittags (21.05.) in der Grundschule Ötigheim, um allen Grundschülern unsere Instrumentalausbildung vorzustellen. Den musikalischen Höhepunkt des Jahres bildete die Teilnahme des Hauptorchesters beim Landesorchesterwettbewerb in Metzingen am 10.11.2019, wo 24 von 25 möglichen Punkten erspielt wurden. Somit darf das Orchester beim Deutschen Orchesterwettbewerb am 18.05.2020, als Vertreter des Landes Baden-Württemberg teilnehmen. Doch unser Nachwuchs steht den Großen in nichts nach, haben es zwei Nachwuchsensembles (Zupfquintett (Leitung: Ruth Becker): Mafalda Kühn, Inga Burkart, Mandolinen, Chase Tolbert, Mandola, Yannik Jungmann, Gitarre, Leonie Jungmann, Bassgitarre (Leitung: Sergey Ushakov); Gitarrenquartett: Justin Meisner, Daniel Höfele, Paul Krämer, Sören Burkart) bei „Jugend musiziert“ doch bis zum Bundesentscheid mit jeweils 23 von 25 Punkten auf einen 3. Platz geschafft. Das Zupfquintett wurde im Anschluss daran auch noch mit dem erstmals verliehenen Arnold-Sesterheim-Gedächtnispreis ausgezeichnet, der im Rahmen eines JZO-Konzertes im Gartensaal des Karlsruher Schlossen am 30.11.2019 verliehen wurde.

Daneben gab es mehrere kleine Auftritte und Gottesdienstmitwirkungen, sowie das musikalische Mitwirken bei der Produktion „Münchhausen“ der Volksschauspiele an 12 Spieltagen , Spielen eines musikalischen Vorprogrammes bei „Der Kontrabass“ im Historisch Antik (Oktober & November) und einem Jugendkonzert am 17.11., durchgeführt durch die Nachwuchsorchester und die Preisträger bei „Jugend musiziert“.

            Die Tellplatzbewirtung konnte der Verein wie gewohnt mit einer eingespielten Truppe bei vier Terminen gut absolvieren. Die Vorsitzende dankte Clemens Bott mit seiner Familie und Caroline Heid, dem Festausschuss, für ihr Engagement in der Organisation auf dem Tellplatz.

Die geselligen Veranstaltungen des Vereins umfassten unter anderem die traditionelle Radwanderung nach Ottersdorf am 1. Mai, mehrere Hockete sowie ein Vereinsfest in der Ötigheimer Grillhütte.

            Auf diesen Rückblick folgte ein Ausblick auf die Termine dieses Jahres, welcher von Daniela Bauer vorgetragen wurde. Im Januar fand bereits der Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ statt, bei welchem Jannis Henschel  (Lehrer: Sergey Ushakov) in der Kategorie Popgitarre einen 2. Platz erspielen konnte. Das diesjährige Frühjahrskonzert wird vom Hauptorchester gemeinsam mit dem badischen Zupforchester am 28.03. ausgerichtet. Dies dient dem Hauptorchester als Generalprobe für das Wertungsspiel beim Deutschen Orchesterwettbewerb am 24.05.. Das Jugend- und Freizeitorchester veranstalten am 10.05. ein Muttertagskonzert und das Kinderorchester wird am 05.07. beim Festival „klingende Mainau teilnehmen. Im Spätjahr wird das Hauptorchester den befreundeten Chor aus Meckenheim zu Gast haben. Des Weiteren stehen verschiedene Gottesdienstmitwirkungen und Auftritte durch die Orchester sowie Ensembles an. 

            Der Kassier Bernd Hammer stellte in seinem Rechenschaftsbericht den Einnahmen die Ausgaben des Vereins gegenüber und gab eine Übersicht über den Inhalt des Kassenbuchs. Er dankte dem 2. Kassier Frank Bauer für die Unterstützung. Die Kassenprüfer Elke Becker und Caroline Heid bescheinigtem dem Kassier eine einwandfrei geführte Kasse.

            Den Bericht der Jugendleitung verlas die Jugendleiterin Ramona Becker. Bei der Jugendversammlung am 20.03.2019 legte Christian Bauer sein Amt nach sechsjähriger Amtszeit nieder. Als neue Beisitzerin wurde Mafalda Kühn gewählt; die aktuelle Jugendleitung besteht nun aus Ramona Becker als Jugendleiterin, Oliver Bott, Mafalda Kühn, Felix Rittler und Chase Tolbert als Beisitzer.

Die Aktivitäten  des vergangenen Jahres der Jugendleitung wurden in mehreren Sitzungen geplant. Veranstaltungen wie Schwimmbadbesuch, Kletterparkbesuch, ein Grillfest am Friedrichsee und das Hüttenwochenende im Berghaus Hundseck fanden bei der Vereinsjugend großen Anklang. Bei den beiden Vorspielnachmittagen werden die Zuhörer mit einen Kuchenverkauf durch die Jugendleitung mit Leckereien versorgt. Das Ferienspaßprogramm führte im Jahr 2019 nach Gaggenau Rotenfels zum Minigolfturnier. 

            Die Ausbildungsleiterin Heidrun Burkart verlas ihren Bericht und informierte so über die Schülerzahlen und die musikalischen Aktivitäten in der Ausbildungsarbeit.

Im Jahr 2019 wurden 87 Schüler in Mandoline, Gitarre, Blockflöte und musikalischer Früherziehung sowie Ukulele von 7 Ausbildern unterrichtet.

            Blockflöte: Katharina Götz

            Mandoline: Ruth Becker, Mafalda Kühn (seit 07/2019)

            Musikalische Früherziehung: Ruth Becker

            Gitarre: Pavel Khlopovski, Sergey Ushakov, Felix Rittler und David Koch 

            Ukulele (Klassenmusizieren): Sergey Ushakov (bis 07/2019)

Neu unter den Ausbildern dürfen wir seit Juli 2019 Mafalda Kühn und seit September 2019 David Koch begrüßen. 

Das Kinderorchester bestand im September 2019 aus 10 Spielern, das Jugendorchester aus 16 Spielern, wobei hier 3 Reservespieler inkludiert sind.  

Im Kinderorchester spielen mittlerweile nur noch Mandolinen und Gitarren mit, nachdem einige Jahre lang auch Blockflöten und Ukulelen mitgespielt haben. Im Jugendorchester werden aktuell 2 Gitarrenspieler von Oliver Bott auf Mandola umgeschult.

            Im Jugendzupforchester Baden-Württemberg spielten 8 Spieler des Vereins: Oliver Bott, Mafalda Kühn, Yannik Jungmann, Felix Rittler und Sören Burkart, neu hinzugekommen sind im November Inga Burkart, Leonie Jungmann und Samira Kahl. Melanie Thilenius spielt seit November nicht mehr im Auswahlorchester mit

            Im Badisches Zupforchester spielten 3 Spieler des Vereins: Claudia Bouché, Marius Göhringer und Martin Wieland.

            Der Bezirkslehrgang 2019 nahmen 12 Teilnehmer unseres Vereines teil. 

Am Osterlehrgang 2019 nahmen 5 Schüler des Vereins teil. Yannik Jungmann hat Teile der D3 Prüfung bestanden, Inga Burkart, Leonie Jungmann und Samira Kahl haben die D2 erfolgreich abgelegt, Nic Schachtmann hat die D1 Prüfung bestanden.           

            Der Verein führt zwei Kooperationen durch. Zum einen Die Kooperation Kindergarten-Verein-Landesregierung „Singen-Bewegen-Sprechen“, die seit April 2012 durch Heidrun Burkart im Kindergarten St. Michael umgesetzt wird. Die zweite Kooperation „Klassenmusizieren mit der Ukulele“ wird gemeinsam mit der Städtischen Musikschule Rastatt und der Grundschule Ötigheim durchgeführt und von Sergey Ushakov umgesetzt. Seit September 2019 pausiert diese Kooperation aufgrund zu geringer Nachfrage. IM September 2020 soll ein erneuter Infoabend über das Kooperationskonzept stattfinden.

            Die zwei Vorspielnachmittage waren gut besucht und boten ein buntes und abwechslungsreiches Programm. Die Jugendleitung hat hierfür einen Kuchen- und Kaffeeverkauf angeboten, wofür die Ausbildungsleitung einen Dank aussprach.

Die Ausbildungsleitung sprach hierfür noch einmal einen großen Dank an die Verantwortlichen aussprach. 

            Nach den Rechenschaftsberichten der verschiedenen Resorts wurde die Entlastung der Verwaltung beantragt. Die Verwaltung wurde von der Versammlung einstimmig entlastet.

Bei den Neuwahlen wurden folgende Personen gewählt:

2. Vorsitzende: Marius Göhringer, Dr. Alexander Becker
Kassier : Bernd Hammer
Stv. Ausbildungsleiterin : Svenja Fehrenbach
Stv. Festausschuss : Caroline Heid

Instrumentenwart: Beate Behringer 
Beisitzer : Manfred Kölmel, Alois Becker, Jennifer Hunkler
Schriftführer: Julian Leber

 

Alle Gewählten nahmen die Wahl an.

 

Daniela Bauer schloss die Versammlung und wünscht dem Verein ein gutes Gelingen im Jahr 2020.

Herzlichen Glückwunsch! Ein erster Preis beim Wettbewerb „Jugend musiziert“!

Am vergangenen Wochenende fand der Regionalwettbewerb von „Jugend musiziert“ in Rastatt in der Städtischen Musikschule statt. Jannis Hentschel stellte sich in der Kategorie Gitarre Pop der Fachjury. Er überzeugte mit seinem Gitarrenspiel und bekam 22 Punkte und erreichte einen 1.Preis. 

Das MGO beglückwünscht den jungen Preisträger sehr herzlich! Vielen Dank auch dem Gitarrenlehrer unseres Vereins, Sergey Ushakov.

Wir möchten jetzt schon auf das Preisträgerkonzert am 16. Februar 2020 um 10:30 Uhr im Mercedes-Benz Kundencenter in Rastatt hinweisen und einladen. 

Die nächsten Termine:

bis aus Weiteres entfallen alle Vereinstermine.

nach oben